Volley-Team Wolhusen, Juniorinnen U13, 4. Liga
1. Turnierrunde in Sarnen
Sonntag, 3. November 2019

Zur ersten U13 Turnierrunde lud Volleya Obwalden nach Sarnen ein. Für vier von sechs Mädchen war es der erste Einsatz an einem Meisterschaftsturnier. Dementsprechend waren die Anspannung und die Aufregung gross. Die vier Spiele gegen Sempach, Hergiswil, Malters und Muotathal konnten alle mit 2:0 gewonnen werden. Dank der starken Serviceleistung aller Spielerinnen, liess das Team den Gegnerinnen kaum Chancen. Am Zusammenspiel über drei Ballberührung wird hingegen bis zum nächsten Turnier sicherlich noch gefeilt. Wolhusen holt sich das Punktemaximum in dieser Gruppe und wird am Heimturnier am 24. November 2019 in der 3. Liga starten. Nebst dem Volleyball spielen stand das Team drei Mal als Schiedsrichter im Einsatz. Mit Unterstützung durch den Coach hat Celine Dürmüller diese Herausforderung mit Bravour gemeistert. Zufrieden über den erfolgreichen Sonntag ging es am Nachmittag zurück nach Hause. (rl)

Für Wolhusen spielten: Kim Bucher, Matea Christen, Celine Dürmüller, Julia Gretener, Sophia Portmann, Aiden Wicki


Coach: Regina Limacher


Volley-Team Wolhusen, Juniorinnen U15 2, 4. Liga
1. Turnierrunde in Entlebuch
Sonntag, 27. Oktober 2019

Das erste Turnier für das U15 2 fand in Entlebuch statt. Die Mädchen wurden zu Beginn vom VBC Küssnacht gefordert. Das Zusammenspiel über drei Ballberührungen funktionierte noch nicht genügend um erfolgreich in den Tag zu starten. Im zweiten Spiel gegen den späteren Gruppenersten Fortuna Bürglen bot sich das gleiche Bild. Hinzu kamen noch unnötige Servicefehler. Beide Partien gingen mit 0:2 verloren. Im Verlaufe des Tages fand das Team aber immer besser zusammen und trotz den beiden Niederlagen am Morgen, liess sich Wolhusen nicht aus der Ruhe bringen. Zuerst gegen Audacia Hochdorf und anschliessend auch gegen Volley Emmen Nord holten sich die Mädchen einen 2:1 Sieg. Damit beendet das Team die erste Meisterschaftsrunde auf dem hervorragenden 3. Rang. (rl)

Für Wolhusen spielten: Carla Fuchs, Leandra Meyer, Valentina Stöckli, Elin Studer, Liana Ukaj, Livia Vogel

Coach: Hans Emmenegger