Kurz und knapp


Volleybegeisterte des KTV Wolhusen am Anfang

 

Eine elfköpfige Gruppe aus verschiedenen Riegen des KTV Wolhusen gründete 1992 den eigenständigen Verein "Volley-Team Wolhusen". Ziel war es, sich auf den Volleyballsport zu konzentrieren, die Begeisterung hierfür auszubauen und auch Meisterschaftsspiele zu bestreiten. Hauptinitiator und erster Präsident war
Hubert Aregger. Die Damenteams starteten in der fünften Liga und stiegen bereits nach einem Jahr in die vierte Liga auf. Das Herrenteam besteht seit der Saison 1994/1995.

 

Heute zählt der Verein 51 Aktiv-, 25 Passiv- und vier Ehrenmitglieder sowie 39 Juniorinnen. Die atuelle Präsidentin heisst Domenica Kulli-Portmann. Die Damen sind mit je einem Team in der vierten Liga, fünften Liga und in der Plauschliga vertreten. Die Herren spielen in der Plauschliga. Die U23-Juniorinnen sind in der dritten Liga spielberechtigt, während die U17- und U15/U13-Juniorinnen ihre Spiele in Turnierform bestreiten.

 

Das Volley-Team Wolhusen hat sich zum Ziel gesetzt, die Mitgliederzahl zu steigern und insbesondere junge Leute aus Wolhusen und Umgebung für den Volleyballsport zu begeistern.