Volley-Team Wolhusen, Damen 2, 5. Liga
Volley-Team Wolhusen — STV Hitzkirch 1:3 (19:25, 25:20, 20:25, 14:25)
Montag, 11. März 2019

Am Montag, 11. März 2019
spielte das Damen 2 Wolhusen gegen den Tabellenführer STV Hitzkirch. Obwohl die Wolhuserinnen nach den ersten Punkten relativ gut ins Spiel fanden und hart um jeden Punkt kämpften, hatte Hitzkirch die Nase immer etwas vorn. So gewannen die Gäste den ersten Satz mit 25:19. Im zweiten Durchgang sicherte sich Wolhusen gleich zu Beginn einige Punkte. Dieser Vorsprung konnte mit viel Geduld gehalten werden, sodass der Satz nach 29 Minuten mit 25:20 an Wolhusen ging. Der dritte Satz dominierte von Beginn weg wieder Hitzkirch. Obwohl die Wolhuserinnen nach wie alles versuchten um Punkte zu machen, konnte der Vorsprung nicht eingeholt werden. Anfänglich des vierten Satzes fand Wolhusen überhaupt nicht ins Spiel. Das gut eingesetzte Timeout machte den Spielerinnen nochmals Mut und weckte den Kampfgeist. Das Schlussresultat spricht jedoch für sich. 25:14 holt sich Hitzkirch den Entscheidungssatz und damit das Spiel mit 3:1. Die Leistung gegen den Tabellenführer und kommenden Aufsteiger kann sich trotz Niederlage sehen lassen. Nun gilt die optimale Vorbereitung dem letzten Spiel ausswärts gegen Escholzmatt am 22.03.2019 um 20.30 Uhr in der Sporthalle Pfarrmatte. (jr)


Für Wolhusen spielten: Margrit Amrhyn, Flavia Bieri, Regi Bieri, Nadine Dissler, Julie Halter, Alischa Kunz,
Jana Röösli

Coach: Domenica Kulli


Volley-Team Wolhusen, Damen 2, 5. Liga
Volley-Team Wolhusen — Sportunion Beckenried 3:0 (25:7, 25:10, 25:19)
Mittwoch, 06.02.2019

Am Mittwoch, 6. Februar 2019 spielte das Damen 2 auswärts gegen Beckenried. Die Wolhuserinnen fanden gleich zu Beginn ins Spiel und zogen dank einer Serviceserie einer Spielerin mit 16:2 davon. Trotz zwei Timeouts der Gegnerinnen gelang es ihnen nicht, den grossen Punktevorsprung zu verringern, sodass Wolhusen nach 19 Minuten den Satz mit 25:7 Punkten für sich entschied.
Der zweite Satz begann ähnlich wie der erste. Wolhusen konnte wiederum schnell einen relativ grossen Vorsprung aufbauen und liess den Gegner nicht ins Spiel kommen. Als der Satz schon bald vorüber schien, raffte sich der Gastgeber etwas auf und holte sich noch einige Punkte. Doch die Wolhuserinnen liessen sich nicht aus der Ruhe bringen und gewannen so auch den zweiten Durchgang klar mit 25:10. Wolh etwas zu siegessicher starteten das Team in den dritten Satz. Dieser verlief dann etwas anders als die beiden vorangegangenen. Beckenried fand immer besser ins Spiel und erarbeitete sich sogar ein kleines Punktepolster. Erst nach einem Timeout seitens Wolhusen konnte sich das Team wieder fokussieren und den Sack mit 25:19 zumachen. (jr)

Für Wolhusen spielten: Margrit Amrhyn, Flavia Bieri, Regi Bieri, Nadine Dissler, Nicole Dissler, Regi Limacher, Jana Röösli

Coach: Margrit Amrhyn


Volley-Team Wolhusen, Damen 2, 5. Liga
Volley-Team Wolhusen — VBR Stans 3:2 (18:25, 20:25, 25:22, 25:16, 15:9)
Montag, 28. Januar 2019

Am Montag, 28. Januar 2019 konnte ein weiteres spannendes Spiel des Damen 2 gegen den Stans erwartet werden. Das Spiel startete ausgeglichen, beide Teams konnten Punkten. Gegen Ende des ersten Satzes zogen die Stanserinnen jedoch davon. Durch ihre lange Spielerfahrung sahen sie die Schwachstellen von Wolhusen und konnten diese zu ihrem Vorteil nutzen. So ging der erste Satz mit 25:18 an Stans. Der zweite Satz wurde gleich zu Beginn von den Gegnerinnen dominiert. Obwohl die Wolhuserinnen kämpften, konnten sie den Punktevorsprung auf Stans nie ausgleichen und so verloren das Team mit 20:25 auch den zweiten Durchgang.Wie schon beim Spiel eine Woche zuvor in Buttisholz liessen sich die Wolhuserinnen von den ersten beiden Sätzen nicht entmutigen und kämpften im dritten Satz umso mehr. Den zu Beginn erspielten Punktevorsprung konnten sie kontinuierlich ausbauen. Doch plötzlich wendete sich das Blatt wieder, die Stanserinnen holten auf und der Vorsprung wurde gefährlich klein. Gerade noch rechtzeitig konnte sich das Damen 2 wieder fangen und gewann den dritten Satz knapp mit 25:22. Im vierten Satz dominierten dann die Wolhuserinnen. Sicher holten sie Punkt für Punkt und liessen sich nicht aus der Ruhe bringen. So hiess es auf einmal 2:2 in den Sätzen und Wolhusen war wieder im Geschäft. Im entscheidenden fünften Satz zeigten die Wolhuserinnen die nötigen Nerven. Mit viel Geduld kämpften sie um jeden Ball und so entschieden sie auch den letzten Satz mit 15:9 für sich. Glücklich über den Sieg und die tolle Unterstützung der Zuschauer verliessen die Wolhuserinnen knapp 2 Stunden nach dem Start die Halle. (jr)

Für Wolhusen spielten: Margrit Amrhyn, Flavia Bieri, Regula Bieri, Nicole Dissler, Julie Halter, Alischa Kunz, Regina Limacher, Jana Röösli

Coach: Julie Halter


Volley-Team Wolhusen, Damen 2, 5. Liga
Volley-Team Wolhusen — SVKT Buttisholz 3:2 (20:25, 13:25, 25:19, 25:23, 15:12)
Montag, 21. Januar 2019

Am Montag, 21. Januar 2019 spielte das Damen 2 auswärts gegen den SVKT Buttisholz. Gleich zu Beginn des Spiels hatten die Wolhuserinnen Mühe, ins Spiel zu finden. Viele Punkte gingen durch Eigenfehler und ungenaue Bälle verloren. Auch ein Timeout half nichts und die Gegnerinnen aus Buttisholz zogen davon. Als der Satz schon fast aussichtslos schien, rafften sich die Wolhuserinnen etwas auf und konnten sich viele Punkte sichern, sodass sie bis 20:24 aufholen konnten. Ein Timeout von Buttisholz stoppte dann aber die Aufholjagt und der Satz ging mit 25:20 den Buttisholz.
Voller Motivation vom Schluss des ersten Satzes starteten die Wolhuserinnen in den zweiten Durchgang. Doch schon nach kurzer Zeit war diese weg und das Team fiel wieder in die Spielweise vom Anfang zurück. Von da an fanden sie nicht mehr ins Spiel und auch der zweite Satz ging an Buttisholz, dieses Mal klar mit 25:13.
Die Wolhuserinnen liessen sich nicht entmutigen und kämpften im Dritten weiter um jeden Ball. Dieser Kampf lohnte sich und so schwappte das Glück auf ihre Seite. Der Damm war gebrochen und das Spiel ging weiter, denn Wolhusen holte sich den Satz mit 25:19.
Spannend ging es in Satz Nummer vier weiter. Dieser war durchgehend sehr ausgeglichen, mal lag Buttisholz einige Punkte vorne, mal Wolhusen. Es wurde hart um jeden Ball gekämpft. Beide Teams wollten den Satz unbedingt für sich entscheiden. Die Wolhuserinnen hatten zum Schluss die Nase etwas vorne und gewannen nach 30 Minuten mit 25:23.
Nach dem Ausgleich ging es dann in den entscheidenden fünften Satz. Auch dieser war ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Schlussendlich gelang es Wolhusen, den entscheidenden Unterschied zu machen und brachte den Satz und damit das Spiel ins Trockene. Erschöpft aber überglücklich verliessen die Wolhuserinnen nach 117 Spielminuten die Halle. (jr)

Für Wolhusen spielten: Margrit Amrhyn, Flavia Bieri, Regula Bieri, Nicole Dissler, Julie Halter, Alischa Kunz, Regina Limacher, Jana Röösli

Coach: Regi Bieri


Volley-Team Wolhusen, Damen 2, 5. Liga
Volley-Team Wolhusen — Volley-Region Entlebuch 3:0 (25:14, 25:17, 25:16)
Montag, 14. Januar 2019

Am Montag, 14. Januar 2018 fand das 5. Liga Spiel der Damen zwischen Wolhusen und Entlebuch statt. Gleich zu Beginn des Spiels fanden die Wolhuserinnen schnell ins Spiel und zogen mit einigen Punkten davon. Auch die Gegnerinnen aus Entlebuch holten sich einige Punkte doch Wolhusen gewann den Satz nach 20 Minuten klar mit 25:14 Punkten. Im zweiten Satz rafften sich die Entlebucherinnen auf und spielten sicherer als im ersten Durchgang. Doch das Heimteam liess sich nicht aus der Ruhe bringen und so ging auch der zweite Satz mit 25:17 an Wolhusen. Im dritten Satz wendete sich das Blatt und die Entlebucherinnen starteten mit einem 10:2 Vorsprung. Nach einem Timeout seitens Wolhusen fand das Team zurück ins Spiel und konnte diesen Vorsprung zuerst ein- und schliesslich überholen. So endete auch der dritte Satz mit 25:16 für die Wolhuserinnen. (jr)

Für Wolhusen spielten: Margrit Amrhyn, Flavia Bieri, Regi Bieri, Nicole Dissler, Julie Halter, Alischa Kunz, Regi Limacher, Jana Röösli

Coach: Flavia Bieri


Volley-Team Wolhusen, Damen 2, 5. Liga
Volley-Team Wolhusen — STV Escholzmatt 3:1 (25:11, 25:15, 16:25, 25:15)
Samstag, 15. Dezember 2018

Am Samstag, 15. Dezember 2018 spielte das Damen 2 an der Heimrunde gegen den STV Escholzmatt.
Motiviert von den vielen Zuschauern zeigten die Wolhuserinnen einem starken Auftakt. Das Team legte mit grossem Vorsprung vor. Nichts brachte die Damen aus der Ruhe und sie holten alle langen Ballwechsel. Nach 21 Minuten stand es bereits 25:11. Der zweite Satz lief ähnlich, Escholzmatt fand nicht ins Spiel und konnte die Wolhuserinnen nicht verunsichern. Auch dieser Satz mit 25:15 eine klare Angelegenheit. Im dritten Satz wendete sich das Blatt. Nach den ersten zwei Sätzen waren die Wolhuserinnen wohl etwas zu selbstsicher und auf den Gegenschlag nicht gewappnet. Der erste Punkt ging ins Entlebuch und die viert weiteren ebenfalls. So stand es schon früh 0:5. Diesen Vorsprung liessen sie sich nicht mehr nehmen und das Damen 2 schaffte es nicht, in den Satz zurück zu finden. Escholzmatt holte sich diesen 25:16. Der vierte Durchgang startete sehr ausgeglichen. In der zweiten Hälfte legte Wolhusen aber noch einen drauf. Escholzmatt hatte dem nichts mehr entgegen zu setzen. 3:1 endetet das Spiel und Wolhusen schliesst die Vorrunde auf dem hervorragenden 2. Zwischenrang ab. (jr)

Für Wolhusen spielten: Margrit Amrhyn-Stadelmann, Flavia Bieri, Regi Bieri, Nadine Dissler, Nicole Dissler, Marlene Faria, Alischa Kunz, Regi Limacher

Coach: Jana Röösli


Volley-Team Wolhusen, Damen 2, 5. Liga
Volley-Team Wolhusen — STV Hitzkirch 0:3 (23:25, 21:25, 13:25)
Samstag, 8. Dezember 2018

Am Samstag, 8. Dezember 2018 spielte das Damen 2 auswärts gegen den STV Hitzkirch
Motiviert von den Siegen aus den Spielen zuvor, starteten die Wolhuserinnen auch dieses Spiel stark. Das Team führte zwischenzeitlich mit fast 10 Punkten Vorsprung. Der starke Service einer Hitzkircherin brachte das Damen 2 plötzlich aus dem Konzept und die Gegnerinnen holten Punkt für Punkt auf. Nichts konnte die Wolhuserinnen wieder ins Spiel zurückbringen, sodass der Satz nach 23 Minuten knapp mit 25 zu 23 Punkten an Hitzkirch ging.
Verunsichert startet Wolhusen in den zweiten Durchgang. Nach wenigen Minuten stand es auch bereits 0:5. Nach einem ersten Timeout durch Coach Jana Röösli raffte sich das Team auf und kämpfte sich Punkt für Punkt zurück ins Spiel. Zum Schluss verbuchte dennoch Hitzkirch den Satz mit 25:21 für sich. Zu Beginn des dritten Satzes lief es deutlich besser für Wolhusen. Doch im Verlauf des Spiels wusste auch hier das Team nicht mit den starken Services von Hitzkirch umzugehen. Trotz des grossen Kampfgeistes seitens Wolhusen entschied Hitzkirch den dritten Satz klar mit 25:13 für sich. Bereits nach 70 Minuten trat Wolhusen enttäuscht die Heimreise an. (jr)

Für Wolhusen spielten: Flavia Bieri, Regi Bieri, Nadine Dissler, Nathi Dissler, Nicole Dissler, Alischa Kunz, Regi Limacher

Coach: Jana Röösli


Volley-Team Wolhusen, D2, 5. Liga
VT Wolhusen – Sportunion Beckenried 3:0 (25:20; 25:12; 25:14)
Montag, 19. November 2018

Am Montag, 19. November 2018 spielte das Damen II gegen Sportunion Beckenried. Als klarer Favorit nahm das Team dieses Spiel in Angriff. Zu Beginn fand Wolhusen nur mit Mühe in die Partie. Abstimmungsprobleme und einige Eigenfehler führten zu einem Rückstand. Nach zwei Time-outs kamen die Wolhuserinnen besser auf Touren und holten sich den Satzgewinn dennoch. Wolhusen vermochte im nächsten Satz das Niveau zu halten, verursachten kaum Eigenfehler und dank starken Services hiess es schon bald 2:0. Im dritten Durchgang lag das Team stets in Führung, auch hier punktete Wolhusen immer wieder mit dem Servcie. Nach 73 Minuten war das Spiel zu Ende. Wolhusen holt sich weitere 3 Punkte und führt die Zwischenrangliste an. (mf)

Für Wolhusen spielten: Julie Halter, Margrit Amrhyn, Flavia Bieri, Regula Bieri, Nicole Dissler, Marlene Faria, Alischa Kunz und Regina Limbacher

Coach: Margrit Amrhyn


Volleyteam Wolhusen, Damen 2, 5. Liga
VBR TiV Stans 2 – VT Wolhusen 0:3 (19:25; 23:25; 19:25)
Mittwoch, 14.11.2018

Am Mittwoch, 14. November 2018 nahm das Damen 2 den Weg zum Auswärtsspiel nach Stans unter die Räder. Bis dato kein leichter Gegner, gingen doch die Spiele immer, wenn auch knapp, verloren. Aufgrund des bisherigen Saisonverlauf sollte es aus Sicht von Wolhusen aber nicht dabei bleiben. Das Team nahm sich einen 3:0 Sieg vor. Der Start ins Spiel verlief hervorragend. Die Stanserinnen wurden konstant unter Druck gesetzt und so ging der erste Satz klar mit 25:19 an Wolhusen. Zu Beginn des zweiten Durchgangs machten die Wolhuserinnen am Service mächtig Druck. Bereits entstand ein gutes Polster. Doch der plötzliche Leistungsabfall wurde von Stans sofort ausgenutzt und schon bald kam Wolhusen in Bedrängnis. Schlechte Annahmen, unpräzise Pässe und kein Druck im Angriff waren auf einmal das Bild seitens Wolhusen. Schon fast mit etwas Glück holte sich das Team mit 25:23 dennoch den Satz. Der dritte Satz verlief ähnlich wie der Zweite. Viele Fehler im eigenen Spielaufbau und wenig Druck vorne am Netz. Die starken Service verhalfen schlussendlich zum 3:0 Sieg. Somit feiern die Wolhuserinnen bereits den vierten Sieg in Serie. (nd)

Für Wolhusen spielten: Margrit Amrhyn, Flavia Bieri, Regi Bieri, Nati Dissler, Nicole Dissler, Julie Halter, Alischa Kunz, Regi Limacher

Coach: Laura Bucher


Volley-Team Wolhusen, D2, 5. Liga
VT Wolhusen – SVKT Buttisholz 3:2
(20:25; 25:18; 20:25; 25:15; 15:13)
Samstag, 10. November 2018

Am Samstag, 10. November 2018 spielte das Damen 2 das erste Heimspiel gegen den SVKT Buttisholz 2. Zu Beginn des Spiels fand Wolhusen nur mit Mühe ins Spiel. Abstimmungsprobleme und viele Eigenfehler führten zu einem grossen Rückstand. Nach zwei Timeouts kamen die Wolhuserinnen besser auf touren und betrieben noch etwas Resultatkosmetik. Für den Satzgewinn reichte es nicht mehr dieser ging trotz grossen Bemühungen mit 25:20 an Buttisholz. So wollte das Team vom Leader aber nicht abserviert werden. Coach Jana Röösli nahm für den zweiten Durchgang einen Spielerinnenwechsel vor und dieser führte zur erhofften Wende. Von Anfang an legte Wolhusen vor. Dank guten und präzisen Angriffe konnte Buttisholz in die Knie gezwungen werden. Der Satz ging klar mit 25:18 an Wolhusen.
Das Team vermochte das Niveau nicht zu halten. Eigenfehler und unpräzise Angriffe häuften sich, was von Buttisholz eiskalt ausgenutzt wurde. So war der Spielverlauf ähnlich wie im Ersten, dies zeigte sich auch im Resultat, wieder 20:25. Nach einem Kopf an Kopf Rennen bis zur Mitte des vierten Satzes, drehte Wolhusen auf und konnten diesen nach 27 Spielminuten klar mit 25:15 für sich entscheiden. Selbstbewusst und motivierte startete das Team ins Tiebreak. Dieses war an Spannung kaum zu überbieten. Mal führte Wolhusen, dann wieder Buttisholz. Beim Stand von 12:13 holten sich die Damen den Punkt zum 13:13. Zwei starke Services von Julie Halter beendeten dann den Krimi zum 15:13. Nach rund 2 Stunden stand das Endresultat fest, Wolhusen besiegt die Tabellenführer mit 3:2. (mf)

Für Wolhusen spielten: Julie Halter, Margrit Amrhyn, Flavia Bieri, Regi Bieri, Nadine Dissler, Nicole Dissler, Marlene Faria, Alischa Kunz und Regi Limbacher

Coach: Jana Röösli


Volley-Team Wolhusen, Damen 2, 5. Liga
VR Entlebuch 5 - Volley-Team Wolhusen 2  0:3 (12:25, 23:25, 22:25)
Samstag, 03.11.2018

Mit einem fulminaten Start ging es gegen Volley Region Entlebuch 5 am Samstag, 3. November 2018 los. Der Spielaufbau funktionierte dank genauen Annahmen, präzisen Pässe und taktisch clever ausgeführten Angriffe. So hiess es schon nach kurzem 25:12 für Wolhusen. Obwohl das Team zu Beginn des zweiten Satzes einen grossen Vorsprung erspielte, liessen sie Entlebuch wieder herankommen. Das Tempo brach zusammen und beiden Teams passten ihre Spielweise einander an. So ging es bis kurz vor Satzende immer hin und her. Schlussendlich setzten sich die Wolhuserinnen doch noch knapp mit 25:23 durch und holten auch den zweiten Durchgang. Dasselbe Bild zeigte sich im dritten Satz. Das Tempo immer noch langsam und Punkte entstanden auf beiden Seiten hauptsächlich durch Eigenfehler. Am Schluss erneut mit dem besseren Ende für Wolhusen. Dies bedeuten weitere drei Punkte und Zwischenrang 3 in der Tabelle. (rl)

Für Wolhusen spielten: Margrit Amrhyn, Laura Bucher, Nicole Dissler, Nadine Dissler, Regi Limacher, Alischa Kunz, Julie Halter

Coach: Regi Bieri


Volley-Team Wolhusen, Damen 2, 5. Liga
SV Sempach - Volley-Team Wolhusen 1:3 (25:17, 16:25, 19:25, 15:25)
Freitag, 20. Oktober 2018

Am Freitag, 20. Oktober 2018 spielte das Damen 2 das erste Saisonspiel auswärts gegen den SV Sempach. Gleich zu Beginn des Spiels hatten die Wolhuserinnen Mühe, ins Spiel zu finden. Mit ungenauen Bällen und vielen Eigenfehlern wurden Punkte verschenkt und Sempach zog mit einem grossen Vorsprung davon. Nach einem Timeout von Wolhusen raffte sich das Team zusammen, fand zurück ins Spiel und konnte sich noch einige Punkte sichern. Der erste Satz ging dann aber trotzdem mit 25:17 an Sempach. So konnte es nicht weitergehen. Und das tat es auch nicht, eine 180 Grad Wende zu Beginn des zweiten Satzes. Dank starken Services und Druckaufbau brach Sempach ein. Nach 19 Minuten hiess es 1:1. Mit viel Selbstvertrauen und Motivation startete das Team in den dritten Durchgang. Dieser verlief ähnlich wie der zweite und erneut konnten ihn die Wolhuserinnen mit 25:19 gewinnen. Im vierten Satz zogen die Wolhuserinnen gleich zu Beginn davon. Die langen Ballwechsel konnten gewonnen werden, was das Selbstvertrauen weiter steigerte. So hiess es nach 20 Minuten 25:15 für Wolhusen. Nach knapp 1 ½ Stunden verliessen die Wolhuserinnen die Halle zufrieden über den Saisonauftakt und mit 3 Punkten im Gepäck. (jr)


Für Wolhusen spielten: Margrit Amrhyn, Flavia Bieri, Regi Bieri, Laura Bucher, Nicole Dissler, Alischa Kunz, Regi Limacher, Jana Röösli, Sandra Steffen
 

Coach: Julie Halter