Das Volley-Team Wolhusen lud am 10. Mai 2019 zur
26. Generalversammlung ein.

Zur jährlichen Generalsversammlung traf sich das Volley-Team Wolhusen am 10. Mai 2019 im Restaurant Rössli, Wolhusen. Die Präsidentin durfte auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Mit dem 7. Volleyfest und weitern Highlights wurde viel Öffentlichkeitsarbeit geleistet. Unter Standing Ovation wurde Domenica Kulli als Präsidentin verabschiedet. Das Amt bleibt vakant, jedoch wird der Vorstand durch eine Beisitzerin verstärkt.

Präsidentin Domenica Kulli-Portmann begrüsste die Vereinsmitglieder zur 26. Generalversammlung des Volley-Teams Wolhusen. Ein spezieller Gruss ging an die anwesenden Ehrenmitglieder. Nach der Wahl der Stimmenzähler und der Genehmigung des letzten Protokolls, schaute der Vorstand mittels eines Films auf das vergangene Vereinsjahr zurück. Dazu zählen unteranderem das 7. Volleyfest, ein schweisstreibendes Trainingsweekend, ein spannendes Juniorinnenturnier und zwei Meisterschaftsheimrunden. Alle Anlässe waren sehr gut organisiert und liefen reibungslos ab. Der Vorstand bedankte sich bei allen Organisatoren und Helfer für die Arbeitseinsätze.

Rekordzahl an neuen Mitglieder

Kassierin Regi Bieri präsentierte einen positiven Rechnungsabschluss 2018/2019. Sowohl die sauber geführte Kasse, als auch das Budget 2019/2020 wurde von der Versammlung angenommen.
Mit sehr grosses Freude und Stolz durften gleich elf Personen die Statuten und ein Willkommensgeschenk für die Aufnahme im Verein entgegennehmen. Die rekordverdächtige Neumitgliederzahl erfreut Präsidentin Domenica Kulli ganz besonders und wünscht allen viel Freude, Spass und Erfolg in der weiteren Volleyballkarriere. Dem gegenüber stehen lediglich zwei Austritte. Unter dem Traktandum Ehrungen zeichnete der Verein die beiden fleissigsten Trainingsbesucherinnen Ilona Portmann (Damen 1) und Margrit Amrhyn (Damen 2) aus. Beiden wurde ein kleines Präsent überreicht. Für ihre besondere und hervorragende Arbeit als J&S Coach, ehrte der Vorstand Margrit Amryhn gleich ein zweites Mal und lädt sie und ihre Familie zum Dank auf einen spannenden und rätselreichen Foxtrail ein.


Präsidentin verabschiedet, Neuwahl und Ausblick

Die Bestätigungswahlen von Marina Jans, Technische Leiterin und Regina Limacher, Presse Homepage waren reine Formsache. Anschliessend ergriff Regula Bieri das Wort. Sie informierte die Versammlung, dass Domenica Kulli-Portmann ihren Rücktritt bekannt gegeben hat und nicht mehr zur Wiederwahl zur Verfügung steht. Unter Standing Ovation wurde Domenica nach 10 Jahren als Präsidentin verabschiedet. Mit vielen neuen Ideen, grossem Einsatz und noch mehr Herzblut, stand sie im Dienste des Vereins. Ein grosser Erfolg darf sie sich als Mitinitiantin des Volleyfestes auf die Fahne schreiben lassen. Nach unermüdlicher Suche und vielen Anfragen, konnte Regula Bieri der Versammlung niemand zur Wahl als Präsidentin vorschlagen. Damit jedoch die in den Statuten erwähnte Mitgliederzahl eingehalten werden kann, wurde Nicole Dissler einstimmig und unter grossem Applaus als Beisitzerin in den Vorstand gewählt.
Jasmin Töngi präsentierte anschliessend das Jahresprogramm, welches wieder viele Highlights verspricht. Unteranderem steckt das OK vom Volleyfest 2019 bereits mitten in den Vorbereitungen für eine weitere Ausgabe des wichtigsten Vereinsanlasses. In diesem Jahr finden die Vorbereitungsspiele mit Nationalliga A Beteiligung am 14. September 2019 im Berghof statt. Wiederum setzt sich das OK das Ziel für Volleyball Begeisterung zu sorgen und ein sportliches Feuerwerkt für Jung und Alt zu zünden. Aktuelle Informationen werden laufend auf der Vereinshomepage
www.volley-team-wolhusen.ch aufgeschaltet.

Anschliessend an den offiziellen Teil verwöhnte uns die Rössliküche mit feinen Saltimbocca und Risotto. Bei gemütlichem Beisammensein liess die Vesammlung den Abend ausklingen und freut sich auf das kommende Vereinsjahr.

Bilder